Testimonials

Hier einige Feedbacks von Anwendern von The Wholeness Work® und der Arbeit mit dem Wholenessprozess:

 

„Ich glaube, dass man mit Wholeness auf eine „leichte“ fast unauffällige Art durchaus sehr in die Tiefe kommen kann. Gleichermaßen in alten (sogar präverbalen) als auch in unbewussten Schichten….. Die Erkenntnisse, die ich durch The Wholeness Work erlange, empfinde ich als subtil, leise und weise… und das ist wunderbar.“  - Ulrich Fischer, Trainer und Coach, Berlin

 

„Für mich persönlich ist The Wholeness Work eine wunderbar natürliche Form des eigenen Zustandsmanagements. Ich folge einfach dem natürlichen Energiefluss, um meine Begrenzungen aufzulösen und muss mich dabei gar nicht ins Drama begeben. Ich folge einfach der Struktur meiner Erfahrung und fühle! Das sollte jeder erleben können.“ – eine Anwenderin

 

„Als Coach liebe ich es mit The Wholeness Work und dem Wholenessprozess zu arbeiten: Es ist eine Methode mit vielen Facetten, so einfach wie komplex. Ich begleite meine Klienten und Klientinnen damit sofort raus aus dem schlechten Zustand, raus aus dem Drama im Kopf und rein ins Erleben. Ich kann die Wirkung sofort beobachten. Einfach genial. Ich bin sehr dankbar!“ Stefanie Diehl, Trainerin und Coach, Berlin

 

„Seit ich die Methode in einem Training in Abano kennenlernte, arbeite ich viel mit Wholeness.  Ich bin sehr froh, dass ich Connirae Andreas kenngelernt und bei ihr gelernt habe. Ihre Wärme und ihre Stärke sehe ich im Wholenessprozess wieder. Den Prozess setze ich oft in meinen Coachings ein, um damit meine Coachees zu unterstützen, Ruhe und Entlastung zu erreichen.“ Ute Biedermann, Life- und Jobcoach, Berlin

 

 

„Für mich ist Wholeness sehr besonders! Als ich selbst zum ersten Mal durch den Wholenessprozess geführt wurde, habe ich ein ganz einfaches körperliches Problem zum Ausgang genommen (Verspannung im Nacken) – Ich hielt es für klein und unbedeutend. Dann hat es sich als Zeichen für große Schwierigkeiten, die ich schon kenne, zu erkennen gegeben (Chronische Entzündungen, Erschöpfung, Einsamkeit). Durch den Prozess und die Arbeit mit The Wholeness Work gehe ich mit beiden Ebenen sehr gelassen und akzeptierend um.“ - Anonym

 

„Das beste am Wholenessprozess von The Wholeness Work: Ich kann das auch mit mir ganz alleine durchführen - Zum Schlafen, in Stresssituationen, bei Schmerzen - egal wann und wo. – anonym

 

Als ich am 06.08.2018 Connirae das erste Mal erlebte, war das wie ein großes "Aha- Erlebnis"...über meine Jahrzehnte währende eigene Entwicklung bin ich immer - auch ohne dafür Worte gefunden zu haben - für die Integration aller separierter "Teile" gegangen. Es ist total schön, nun eine Sprache für diesen Prozess gefunden zu haben! - Bettina Vos, Psychotherapeutin (HPG), Coach und Lehrtrainerin (DVNLP), Mönchengladbach

 

´Ich hatte das Glück, mit Connirae arbeiten zu können und von ihr durch den Wholeness Prozess geführt zu werden. Eine tiefgehende, schöne und sehr berührende Erfahrung. Es gelang mir, das Gefühl der inneren Leere zu lösen, die durch einen zentralen Verlust in der Kindheit schon entstanden war. Das Wunderbare daran ist, dass dies ganz leicht war. Ich bin sehr dankbar für diese Erfahrung und biete die verschiedenen Wholeness-Methoden als Coach seitdem auch meinen Klienten an. Birgit Gross, Business Coach und Trainerin, Bonn